Apparat_und_Inscenierung._Eine_Tagung_zum_Werk_von_Theodor_Fontane_SZE_kep

"Apparat und Inscenierung". Eine Tagung zum Werk von Theodor Fontane


Időpont: 2021. október 14–15.

Helyszín: Szeged, Dugonics tér 13. 229-es terem


Program:


14. Oktober


09:00 Uhr


Eröffnung: Prof. Dr. Zsófia Szilágyi, Studiendekanin derGeisteswissenschaftlichen Fakultät der Universität Szeged

Grußwort: Prof. Dr. Endre Hárs, Leiter des Lehrstuhls für deutscheLiteraturwissenschaft der Universität Szeged

Einleitende Betrachtung: Prof. Dr. Detlef Haberland, Präsident desMitteleuropäischen Germanistenverbandes


9:20-9:50 Plenarvortrag

Dr. Peter J. Brenner (München): Der „ländliche Raum“ in FontanesProsa im Spannungsfeld von „kulturellem Gedächtnis“, persönlicherErfahrung und literarischer Gestaltung


9:50-10:30

Dr. László V. Szabó (Veszprém/Komorn): Über FontanesGeschichtspoetik

Dr. Christoph Gardian (Wuppertal): Sentimentaler Realismus. Fontanesselbstreflexiver Populismus in Vor dem Sturm


Diskussion


11:00 Kaffeepause


11:20-12:00

Dr. Stefan Lindinger (Athen): Zwischen Realismus und Verklärung. ZurFunktion des Katholischen im Werk Fontanes

Dr. Detlef Haberland (Bonn): Der „bürgerliche Okkultist“. ÜbersinnlichePhänomene in Fontanes Prosa


Diskussion


13:00 Mittagessen


14:30-15:30

Dr. Florian Krobb (Maynooth and Stellenbosch): „gens irritabilis“:Niels Wrschowitz und die Musikdebatte im Stechlin

Dr. Daniela Gretz (Köln): ›Allerlei hors d’oeuvres‹: Zur miszellanenSchreibweise in Fontanes Stechlin

Klaus-Peter Möller (Potsdam): Das Nebensächliche als Hauptsache.Beobachtungen zum politischen Gehalt des Stechlin-Romans


16:00 Kaffeepause


16:20-17:00

Dr. Christine Hehle (Wien): Textwelten im Werden. Zu FontanesOstfriesland-Fragmenten

Anna Murawska (Hamburg). „Unter Sturm und Regen hatte die Wochebegonnen“: Meteorologische und astronomische Motive als narrativeInszenierungs- und Strukturierungselemente in Fontanes Erzählungen


Diskussion



15. Oktober


9:00-9:40 - Plenarvortrag

Dr. Rolf Parr (Duisburg-Essen): Das Boulevardtheater und TheodorFontanes realistisches Schreiben


9:40-10:20

Dr. Michael Scheffel (Wuppertal): Formen narrativer ‚Inscenierung‘ inGraf Petöfy oder:

Ein Roman als erzähltes Spiel vom Leben und Ende des Theaters

Dr. Erzsébet Szabó (Szeged): Aufmerksamkeitslenkung in TheodorFontanes Kriminalgeschichte Unterm Birnbaum


Diskussion


10:40 Kaffeepause


11:10

Dr. Maja Frateva (Sofia): Medialität und Geschlecht in FontanesRomanwelt

Dr. Gábor Kerekes (Budapest): Fontane und/in Ungarn


12:00

Abschlussgespräch


12:20

Dr. Erzsébet Szabó (Szeged): Schlusswort



Zoom-Meeting beitreten

https://zoom.us/j/99828691729?pwd=Z21NaFNmR0RNZXA5V1NMNGEyTVdiZz09

Meeting-ID: 998 2869 1729

Kenncode: 023240

Friss Hírek

Friss Hírek RSS

KUTATOK_EJSZAKAJA_22

Az SZTE BTK Kari Tanácsa legutóbbi, május 19-i ülésének témái a költségvetés, a hallgatói létszám növelése és ezzel párhuzamosan az új képzések kialakítása voltak. Az elhangzott beszámolók szerint az országos trenddel ellentétben, de az egyetem eredményeivel párhuzamosan az első helyes jelentkezők száma évek óta emelkedik, amit mások mellett a képzési kínálat bővítésével továbbra is ösztönözni szeretne a vezetés.